Herzlich willkommen beim KiB

Corona: Eingeschränkter Kita-Betrieb ab dem 22.06.2020

Übergang von der Notbetreuung für wenige zu Plätzen für alle mit Einschränkungen

Das Corona-Virus ist noch nicht verschwunden, aber es verbreitet sich nicht mehr so schnell. Darum dürfen voraussichtlich alle Kitas am 22.06.2020 wieder öffnen.

In den Gruppen dürfen dann wieder alle Plätze belegt werden. Dies geht aber nur, wenn genügend Personal zur Verfügung steht. Auch in den Kitas gibt es Mitarbeiter*innen, die zu den Risikogruppen gehören. Manche Stellen konnten wegen der Beschränkungen durch die Corona-Pandemie nicht rechtzeitig besetzt werden.

Eine Verordnung für die Umsetzung der weiteren Öffnung der Kitas gibt es noch nicht. Aber der niedersächsische Kultusminister hat die weitere Öffnung bereits angekündigt.

Grundsätzlich können dann ab dem 22.06.2020 wieder alle Kinder ihre Kita besuchen. Ihre Eltern müssen nicht berufstätig sein. Aber es gibt einige Einschränkungen:

  • Niemand hat einen Rechtsanspruch auf einen Kita-Platz
  • Die Betreuungszeit kann kürzer sein als im Betreuungs-Vertrag vereinbart
  • Die Kinder werden in ihren Gruppen betreut, offene Angebote sind nicht erlaubt
  • Die Gruppen halten voneinander Abstand, auch auf dem Außengelände
  • Das Außengelände und einige Räume der Kitas können von den Kindern nur zu bestimmten Zeiten genutzt werden
  • Vielleicht gibt es weniger Fachkräfte oder sie werden anders als gewohnt eingesetzt
  • Die Abstandsregeln zwischen den Erwachsenen, auch zwischen den Eltern, müssen weiter eingehalten werden
  • Es gibt keine Kita-Feste gemeinsam mit Kindern und Eltern
  • Es gibt keine Übernachtungen

Bis zum 22.06.2020 gilt die bisherige Regelung der Notgruppen. Hinzu können Spielgruppen mit geringem Angebots-Umfang kommen.

Wir freuen uns über die weitere Öffnung. Unsere Kitas bereiten die Umsetzung vor. Wir freuen uns auf die Kinder und Familien.

Aktuelle Informationen finden Sie auf den Internetseiten des Landes Niedersachsen und der Stadt Oldenburg.

Corona: Elternbeiträge während der Kita-Schließung

Elternbeiträge, Essensgelder, Mitgliedsbeiträge und Kochboxen

Wegen der Corona-Pandemie wurden ab dem 16.03.2020 alle Kitas in Niedersachsen geschlossen. Seitdem gibt es eine Notgruppenbetreuung. Der Rechtsanspruch auf einen Kita-Platz oder die Notbetreuung wurde durch das Infektionsschutzgesetz aufgehoben.

Daher erstattet der KiB alle Elternbeiträge und die Beiträge für das warme Mittagessen, die im März zu viel gezahlt wurden.

Seit April zieht der KiB keine Beiträge mehr ein. Dies gilt für die Elternbeiträge und die Beiträge für das warme Mittagessen, aber nicht für die Mitgliedsbeiträge.

Die Mitgliedsbeiträge bekommt der KiB für seine Arbeit als Verein. In der „Corona-Krise“ engagieren wir uns z.B. um mit dem Land Niedersachsen gute Lösungen für die Familien und Kinder zu finden. Wir arbeiten daran mit, dass die Kitas möglichst bald wieder öffnen können. Im Verein setzen wir uns dafür ein, dass „uns niemand verloren geht“. Wir unterstützen unsere Mitarbeiter*innen und geben ihnen Sicherheit, halten Kontakt zu den Familien und suchen nach Lösungen für Probleme. In der Stadt bringen wir uns ein damit möglichst alle Mitarbeiter*innen ihr Gehalt bekommen und weiter beim KiB bleiben können. Außerdem beteiligen wir uns an Gesprächen, damit die Notgruppen in der ganzen Stadt möglichst gut und familienfreundlich organisiert werden. Im Verein unterstützen wir die Kitas damit sie unbürokratisch Angebote umsetzen können, die gut sind für die Kinder in den Notgruppen.

Seit Mai müssen Beiträge für alle in Anspruch genommenen Betreuungszeiten gezahlt werden, wenn die Sorgeberechtigten beitragspflichtig sind. Beitragsfrei bleiben Sorgeberechtigte, die in die Beitragsstufe 1 eingruppiert sind und die Plätze aller Kinder im Alter von 3 Jahren bis zu Einschulung.

Da die Betreuungszeiten auf den Umfang des Bedarfes reduziert sind, werden die in Anspruch genommenen Betreuungszeiten in der Kita erfasst. Der Beitragseinzug erfolgt dann am Ende des jeweiligen Monats im Nachhinein.

Zurzeit nehmen die Caterer nach und nach die Lieferung des Mittagessens wieder auf. Daher werden ab Juni auch die Beiträge für das Essen wieder erhoben. BuT-berechtigte Familien, deren Kinder nicht die Notbetreuung in Anspruch nehmen, können sich über die Stadt Oldenburg kostenfrei eine „Koch-Box“ liefern lassen.

Welcome, Welkom, Bienvenido, Hoşgeldiniz , ترحيب , Witamy, Bem-vindo, Benvenuto, добро́ пожа́ловать!... 

Wir heißen alle Kinder, Eltern, aktuellen und zukünftigen Mitarbeiter*innen, Kooperationspartner und Interessierten in unseren vielfältigen Angeboten und auf unserer Internetseite willkommen. Als Elternverein verfolgt der KiB seit 1978 das Ziel, Tageseinrichtungen mit guter pädagogischer Qualität für Kinder im Alter von 0 bis 11 Jahren zu schaffen. Als Träger ist der KiB nicht weltanschaulich gebunden und ermöglicht allen Kindern gleichberechtigte Teilhabe- und Bildungschancen. Kinder, Eltern und Mitarbeiter*innen sind uns unabhängig von ihren Lebenslagen, Interessen, Bedarfen, ihrer Herkunft, Religion, Weltanschauung oder sexuellen Identität willkommen. Diesen Überzeugungen geben wir in unserem Leitbild und mit der Unterzeichnung der Charta der Vielfalt Ausdruck.      

Wofür wir stehen

Wir erhalten und verbessern die gute Qualität unserer Kindertagesstätten und Gruppen. Bei uns sollen sich alle willkommen und wohl fühlen. Wir treten in einen aufmerksamen und respektvollen Dialog mit Kindern, Eltern, Teams und Kooperationspartnern. So berücksichtigen wir die Bedürfnisse und Interessen der einzelnen Persönlichkeiten und verbessern unsere Angebote.

Unsere Mitarbeiter*innen sind die wichtigsten Garanten für unsere Qualität. Alle tragen mit ihren Kompetenzen und ihrer Persönlichkeit zum Gelingen bei. Sie sind die Expert*innen für ihre Aufgabenbereiche und arbeiten multiprofessionell zusammen. Der KiB bietet seinen Beschäftigten und Teams Weiterbildungsmöglichkeiten, fachliche und persönliche Unterstützung und verlässliche Arbeitsbedingungen. Als Arbeitgeber hat der KiB die Charta der Vielfalt unterzeichnet.

Wir setzen uns für familienfreundliche Angebote ein und gehen freundlich mit unseren Kund*innen um.

Wie wir zusammenarbeiten und wofür wir stehen haben wir in unserem Leitbild unter Beteiligung von Kindern, Eltern und Beschäftigten aufgeschrieben.

 

 

Bei uns finden Sie