Unser Aufsichtsrat

Unser Aufsichtsrat wurde am 12.11.2019 neu gewählt. Er hat sechs ehrenamtliche Mitglieder:

Frauke Neumann, Hannes Brackhahn, Stefanie Kappelhoff-Beckmann, Daniel Sip, Erika Seifert und Doris Beel.

Sie sind Eltern in unseren Tageseinrichtungen oder fühlen sich aus anderen Gründen dem Verein verbunden.

Die Sichtweisen der Mitglieder im Aufsichtsrat als interessierte Ehrenamtliche ist für die weitere Entwicklung des KiB sehr wichtig. Sie bringen Ideen und Vorschläge ein, diskutieren die Berichte und Vorschläge der Vorständin, treten in Kontakt mit den Eltern, Mitarbeiter*innen und Fachbereichsleiter*innen und beraten die Vorständin. Damit hat der Aufsichtsrat einen entscheidenden Einfluss auf grundlegende Entscheidungen des Vereins.

Der Aufsichtsrat wird alle zwei Jahre von der Mitgliederversammlung gewählt.

In den zurückliegenden Jahren hat sich der Aufsichtsrat mit der Schaffung neuer KiB-Kitas und der Eröffnung neuer kooperativer Ganztags-Grundschulen beschäftigt. Vor dem Hintergrund begrenzter öffentlicher Haushalte und neuer politischer Entscheidungen bleibt die Sicherung dieser Angebote ein aktuelles Ziel. Bei der Frage, welche Schwerpunkte der KiB bei der Verwendung der Mittel setzt und welche Projekte beantragt werden sollen, entscheidet der Aufsichtsrat mit.

Im letzten Jahr musste der Aufsichtsrat sich außerdem mit der Beendigung der Kooperation an 2 Grundschulen beschäftigen. Darüber hinaus war er in die Weiter-Entwicklung der pädagogischen Qualität im KiB eingebunden. 

Mitglieder des Aufsichtsrates nehmen auch an ausgewählten Arbeitsgruppen, zum Beispiel zum Qualitätsmanagement im KiB, teil. Auf den Strategietagen am 19.09. und 20.09.2019 haben Mitglieder des Aufsichtsrates gemeinsam mit dem KiB-Führungsteam Ideen entwickelt, wie der KiB-Fachkräfte gewinnen und langfristig beschäftigen kann.

Zu erreichen ist der Aufsichtsrat per Email.

Öffentliches Protokoll der AR-Sitzung vom 01.10.2019