Kooperative Ganztagsbildung an der Grundschule Heiligengeisttor

Kurzbeschreibung

Seit August 2016 ist die Grundschule Heiligengeisttor Ganztagsgrundschule. Seit dem Schuljahr 2020/21 arbeitet die Grundschule nach dem neuen Rahmenkonzept zur Kooperativen Ganztagsbildung der Stadt Oldenburg.

Es findet an allen fünf Tagen ein kostenfreies Nachmittagsangebot (Schulisches Ganztagsangbeot) statt, in welchem unsere Mitarbeiterenden gemeinsam mit Lehrkräften ein differenziertes Angebot für die Kinder gestalten. Dieses Angebot endet Montag bis Donnerstag um 15:30 Uhr und freitags um 15:15 Uhr.

Nach dem Schulischen Ganztag findet ein beitragspflichtiges Spätangebot statt, in welchem erfahrene Erzieher*innen, die die Kinder bereits aus dem Schulischen Angebot kennen, den Kindern Raum geben für eigene Ideen, Entspannung und Bewegung, ganz nach den Bedürfnissen der Kinder.

In neun Ferienwochen bieten wir an der Grundschule Heiligengeisttor ein abwechslungsreiches Ferienprogramm. Auch das Ferienangebot wird durch die Mitarbeitenden begleitet, die die Kinder aus der Schulzeit kennen.

 

Wie wir arbeiten

Um gestärkt in den Nachmittag starten zu können, gibt es täglich ein abwechslungsreiches  Mittagsbuffet in unserer Schulmensa. Die Kinder essen hier gemeinsam nach Klassenstufen.

Bevor um 14:00 Uhr die Lern- und Übungszeit für alle Kinder beginnt, bleibt noch genug Zeit zum Ausruhen, zum Spielen oder für viel Bewegung im Außenbereich oder in unserer Turnhalle.

Direkt im Anschluss an die Lern- und Übungszeit finden um 14:45 Uhr täglich viele verschiedene offene Freizeitangebote, aber auch feste Arbeitsgemeinschaften statt. Wir arbeiten mit verschiedenen externen Kooperationspartnern, um den Kindern attraktive und abwechslungsreiche Aktivitäten bieten zu können.

Im Spätangebot treffen sich die Kinder alters- und klassenübergreifend in der Erdmännchenhöhle und es ist Zeit, in Ruhe zu spielen und den Schultag hinter sich zu lassen. Die Kinder entscheiden gemeinsam, was sie gerne machen möchten. Mit der Erdmännchenhöhle gibt es einen festen Bezugsraum, der mit unterschiedlichen Spielmöglichkeiten und einer Hochebene, sowie einem Nebenraum ausgestattet ist. Die Kinder haben auch die Möglichkeit, alle Räumlichkeiten der Schule zu nutzen und im Rahmen einer kleinen Kindergruppe die Schule ganz anders kennenzulernen.

Freitags endet das Schulische Ganztagsangebot bereits um 15:15 Uhr. Da freitags keine Hausaufgaben aufgegeben werden, findet an diesem Tag keine Lern- und Übungszeit statt und es bleibt mehr Zeit für kleinere Angebote und Freispiel der Kinder. Hierdurch endet auch das Spätangebot 15 Minuten früher.

Für die Ferien werden von unserem Team Ferienprogramme entwickelt, in denen auch die Wünsche und Ideen der Kinder berücksichtigt werden. So entsteht eine bunte Mischung, die keine Langeweile aufkommen lässt.

Das Schulische Ganztags-Angebot ist kostenfrei und findet nur während der Schulzeit statt. Es entstehen Kosten für die Mittagsverpflegung in der Mensa. Dieses Angebot liegt in der Verantwortung der Schule. Es unterliegt nach Anmeldung und Beginn des neuen Schuljahres einer Anwesenheitspflicht der Kinder, d.h. die Eltern können ihre Kinder ohne Entschuldigung und Freistellung der Schulleitung oder der Klassenlehrer/in nicht frühzeitig aus dem Ganztag abholen. Ausnahmen können mit Einreichung eines Nachweises Therapien, kirchliche oder medizinische Termine darstellen.

Das Spätangebot wird vom KiB angeboten und umfasst vier buchbare Blöcke:

Montag bis DonnerstagFreitag
15:30 Uhr - 16:30 Uhr (Basis-Buchungspaket)15:15 Uhr - 16:15 Uhr (zusätzlich buchbar)
16:30 Uhr - 17:00 Uhr (zusätzlich buchbar)16:15 Uhr - 16:45 Uhr (zusätzlich buchbar)

Die Ferienbetreuung wird ebenfalls durch den KiB angeboten. Die Ferien werden je nach eigenem Bedarf wochenweise gebucht. Die Ferienbetreuung findet von 8:00 - 15:30 Uhr (freitags bis 15:15 Uhr) oder bis 17:00 Uhr (freitags bis 16:45 Uhr) statt, wenn in der Schulzeit ein Spätangebot gebucht ist.

 

Die Anmeldungen für das Schulische Ganztags- und das Spätangebot im kommenden Schuljahr sowie die Anmeldung für das Ferienangebot zwischen März und Februar des Folgejahres erfolgen jährlich im Laufe des Januars. Die Schule händigt entsprechende Formulare aus, die bis zum 31. Januar zurückgegeben werden müssen. In der Regel findet vor dem Anmeldezeitraum ein Informationselternabend statt, der rechtzeitig bekannt gegeben wird.

Die Elternbeiträge für die ergänzenden Jugendhilfeangebote werden von der Stadt Oldenburg zentral festgelegt. Sie sind abhängig von

  • der gewählten Platzart (Betreuungszeit),
  • der Einkommenssituation und
  • den Kosten für das Mittagessen.

Alle Informationen zur Erhebung der Beiträge erhalten Sie auf der Seite der Betreuungsbörse.

Zu den zentral festgelegten Beiträgen kommen beim KiB der Vereinsbeitrag in Höhe von 6,00 Euro sowie die Kosten für das Mittagessen.

Für das Schulische Ganztagsangebot entstehen nur die Kosten für das Mittagessen.

Für weitere Auskünfte nehmen Sie bitte mit der Ganztagsleitung Kontakt auf. Die „Allgemeinen Vertragsbedingungen“ (AVB) des KiB können Sie auf unserer Internetseit unter "Kontakt und Infos" downloaden.

Bei niedrigem Familieneinkommen übernimmt das Amt für Jugend, Familie und Schule der Stadt Oldenburg auf Antrag einen Teil der Kosten für das Jugendhilfeangebot und für das Mittagessen Ihres Kindes.

Kooperative Ganztagsbildung an der Grundschule Heiligengeisttor

Ehnernstraße 8
26121 Oldenburg
Fax.: 0441 - 36 16 59 84


Bei Fragen und Anmeldungen bin ich gerne für Sie da.

Ihr Nico Fierdag

Leitung der Jugendhilfeangebote und Ansprechpartner für das Ganztagsangebot