Beim KiB berufsbegleitend Erzieher*in werden

Teilzeitausbildung an der Fachschule und gleichzeitig im KiB als sozialpädagogische*r Assistent*in arbeiten - der KiB stellt Arbeitsplätze für die berufsbegleitende Weiterbildung zum*zur Erzieher*in zur Verfügung.

Sofort anmelden, jetzt werden die Schulplätze vergeben!

Kitas suchen Fachkräfte - KiB ermöglicht berufsbegleitende Ausbildung

Immer mehr Kinder besuchen eine Kita. Immer mehr Familien benötigen eine Kinderbetreuung zur Vereinbarkeit von Famlie und Beruf.

Erzieher*in und Heilpädagog*in sind Berufe mit Zukunft. Die Arbeitsplätze sind systemrelevant und sicher. Erzieher*innen vedienen deutlich mehr als sozialpädagogische Assistent*innen und haben mehr berufliche Perspektiven. Heilpädagog*innen verdienen deutlich mehr als Erzieher*innen und können neue verantwortungsvolle Aufgaben übernehmen.

Am 01.08.2021 ist das neue niedersächsische Kindertagesstätten-Gesetz (NKiTaG) in Kraft getreten. Seitdem werden kaum noch sozialpädagogische Assistent*innen gebraucht. Stattdessen suchen alle Kita-Träger Erzieher*innen.

Inklusion bestimmt immer mehr unser gesellschaftliches Handeln. Die Zahl der integrativen und inklusiven Gruppen steigt. Daher werden immer mehr Erzieher*innen mit heilpädagogischer Zusatzausbildung gebraucht.

Dies sind viele gute Gründe für eine Weiterbildung zur*zum Erzieher*in oder Erzieher*in mit heilpädagogischer Zusatzausbildung.

Der KiB bietet Arbeitsplätze mit Arbeitszeiten zwischen 20 und 25 Wochenstunden an, die eine berufsbegleitende Weiterbildung ermöglichen.

Sie sind Sozialassistent*in, sozialpädagogische Assistent*in oder Kinderpfleger*in mit Berufserfahrung? Dann beginnen Sie Anfang Februar 2023 eine Teilzeitausbildung zur*zum Erzieher*in an der Fachschule Sozialpädagpogik in Oldenburg (BBS 3). Sie gehen 2 Tage pro Woche zur Schule und arbeiten 3 Tage pro Woche in einer KiB-Kita. Der KiB hilft Ihnen bei der Anmeldung für die Schule und unterstützt Sie während der Ausbildung. Bewerben Sie sich direkt in unserem Bewerbungsportal.

Sie sind Erzieher*in oder Sozialpädagog*in? Dann werden Sie für den KiB tätig und machen gleichzeitig die heilpädagopgische Zusatzausbildung. Sie arbeiten in der Kita und werden für die Weiterbildungszeiten frei gestellt. Der KiB unterstützt Sie während der Ausbildung. Werden Sie Teil unseres Teams und schicken uns eine Initiativ-Bewerbung über unser Bewerbungsportal.

Für Fragen und eine individuelle Beratung steht Ihnen Frau Weniger zur Verfügung. Sie erreichen Frau Weniger per E-Mail oder telefonisch 0441 - 350 76-12.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung und unsere neuen gemeinsamen beruflichen Perspektiven.