Kindertagesstätte Ziegelhof

Kurzbeschreibung

Die Kindertagesstätte Ziegelhof ist eine viergruppige Einrichtung des KiB e.V. in Oldenburg. Die Einrichtung besteht aus zwei Häusern, die sich in unmittelbarer Nähe zueinander befinden. Das Haus in der Weskampstraße bietet Platz für 65 Kinder im Alter von 1-6 Jahren, die in 2 Kindergartengruppen mit jeweils 25 Kinder im Alter von 3-6 Jahren und einer Krippengruppe mit 15 Kindern im Alter von 1-3 Jahren aufgeteilt sind.

Die Räumlichkeiten der KiTa sind hell, offen und freundlich gestaltet. Die Kinder nutzen das Haus vom Keller bis zum ersten Obergeschoss. Im Dachgeschoss ist unser großzügiger Leitungs- und Teambereich untergebracht. Da ein großer Teil der ursprünglichen Räume erhalten wurde, verfügen die Gruppen neben dem Gruppenraum jeweils über verschiedene kleine Nebenräume, die immer wieder unterschiedlich nach den Bedürfnisse, Interessen und „Bildungsfragen“ der Kinder umgenutzt werden. Des Weiteren gibt es im Haus einen Mehrzweckraum, den wir überwiegend als Bewegungsraum nutzen.

Die einzelne Krippengruppe in der Ziegelhofstraße 54 ist im Erdgeschoss eines alten Zweifamilienhauses untergebracht. Auch diese Gruppe verfügt neben dem Gruppenraum über mehrere Nebenräume und die Kinder haben viel Platz für lange, interessante Rennstrecken, zum Klettern, Rutschen, ein Podest, um von oben in den Raum zu schauen, dabei zu sein oder sich zurück zu ziehen. Zwei große Fenster zur Straße dienen nicht nur als „Winkefenster“, sondern laden auch zur Beobachtung der Welt außerhalb der Krippe ein.

Beide Häuser verfügen über einen Garten mit altem Baumbestand und befinden sich in einem verkehrsberuhigten Wohngebiet mit frei stehenden Mehrfamilienhäusern und vielen Gärten.

Wie wir arbeiten

Angelehnt an dem niedersächsischen Orientierungsplan für Bildung und Erziehung gehen wir davon aus, dass Kinder mit eigenen Kompetenzen und vielfältigen Ressourcen und kreativen Fähigkeiten nicht nur auf die Welt kommen, sondern diese auch eigenständig für ihre Persönlichkeitsentwicklung nutzen. Dafür brauchen sie Raum, Bewegung und Freiheit, um über ihre Selbstwirksamkeit eigenständiges Handeln zu üben.

In unseren Räumen sollen Entdeckungslust, Neugierde, Wohlgefühl, Kontaktaufnahme, Zuwendung, Rückzug und Lernfreude der Kinder Platz haben. Ausgehend von diesen Merkmalen bietet die Kita den Kindern Räume zum Forschen, Bewegen, Spielen und Entdecken. Die Kinder finden unterschiedliche Gestaltungselemente vor, wie z.B. bewegliche Raumteiler, verschiedene Bewegungsmodule und Podeste, Rollenspielbereiche etc. Dabei sind uns ebenso die unterschiedlichen Perspektiven auf Räume seitens der Kinder wichtig. Die Kinder sollen den Raum wandeln können, sie sollen z.B. unsere Räume einerseits als Erfahrungsraum und Experimentierraum und andererseits als Begegnungs- und Ruheraum sehen und nutzen können. In der Ausstattung der Räume achten wir auf weibliche und männliche Spiel- und Beschäftigungsmöglichkeiten, so dass die Räume wenig geschlechtstypisch vorbelastet sind. Die Spielmaterialien bestehen überwiegend aus Konstruktionsmaterial, es gibt wenig vorgefertigte Bau- und Kreativmaterialien. 

Für uns ist Bewegung im Alltag so selbstverständlich, wie essen, trinken und schlafen. Denn Bewegung ist ein elementares Bedürfnis, alles beginnt mit Bewegung, alles Lernen vollzieht sich über Bewegung und Bewegung ist überall. Jeder Lern- und Bildungsprozess in unsere Kita findet mit Bewegung statt. Es ist uns wichtig, den Jungen und Mädchen unserer Kita vielfältige auf ihre individuellen Interessen und Bedürfnisse abgestimmte Angebote zu machen. Die Beteiligung, Mitwirkung und Mitbestimmung der Kinder am Alltag der Kita ist für uns von großer Bedeutung. Die Kinder werden altersgerecht an der Gestaltung des Tagesablaufes einbezogen. 

Elternabende, Elterngespräche, Eltern-Kind-Feste und Ausflüge sind im Kita-Jahr fest verankert und bieten einen gemeinsamen Austausch zwischen Eltern und Team. Das Team reflektiert die gemeinsame Arbeit regelmäßig und arbeitet zur Zeit an der pädagogischen Konzeption. 

Eine ausführliche Darstellung unseres pädagogischen Konzepts steht Ihnen hier zur Verfügung: Konzept

Unseren Einrichtungsflyer finden Sie hier: Flyer

Tiergestützte Pädagogik

In der Einrichtung gibt es einen ausgebildeten Therapie-/Pädagogikbegleithund (Eddy).

Seit Mai 2009 arbeiten wir als Therapie/-Pädagogikbegleithunde¬team nach der Steinfurter Ausbildungsmethode des mittt e.V. in der Kindertagesstätte Ziegelhof. Der Hund weckt das Interesse der Kinder weit stärker als die vorbereitete Lernumgebung. Die Kinder genießen intensiv seinen Körperkontakt und reagieren auf die ruhige Beziehung zu dem Hund und die Wärme seines Fells mit intensivem Wohlbefinden. Gleichzeitig motiviert Eddy die Kinder zur aktiven Bewegung, wenn sie mit ihm spielen (Zerrspiele mit Hundespielzeug, Apportieren), ihm krabbelnd oder laufend folgen, sich nähern, ausweichen, oder sich im Gleichgewicht halten, wenn er an ihnen vorbeigeht. 

Eddy ist ein CO-Pädagoge, er arbeitet immer unterstützend und begleitend und ist nie alleine mit dem Kind. Es findet immer ein ERSTKONTAKT statt, der sich abhängig vom Kind unterschiedlich gestaltet.

In allen Bildungsbereichen unterstützt der Hund die Kinder in ihrer Entwicklung und auf ihrem Weg zur eigenen Persönlichkeit. Die Kinder werden durch den Hund in der Erweiterung ihrer kognitiven Fähigkeiten in der Weise unterstützt, dass sie mit Spaß und Freude – fast wie selbstverständlich -lernen, sich zu konzentrieren, abzuwarten, zu beobachten und zu reflektieren. In der „Arbeit“ mit dem Hund stellen sie eigenständig Handlungspläne auf. 

Der Hund übernimmt die Rolle des „Eisbrechers“ und baut Kontakte auf. Über ihn kann kommuniziert werden, er besitzt Aufforderungscharakter, so dass eigene Aktivitäten zustande kommen können. 

Hier finden Sie weitere Informationen: Flyer zur Tiergestützten Pädagogik

2 Krippengruppen

15 Kinder in der Weskampstraße

und 15 Kinder in der Ziegelhofstraße

08:00 - 14:00 Uhr
Frühdienst07:00 - 08:00 Uhr
Spätdienst14:00 - 16:00 Uhr
2 Kindergartengruppen50 Kinder08:00 - 14:00 Uhr
Frühdienst07:00 - 08:00 Uhr
Spätdienst14:00 - 16:00 Uhr

Die Kita Ziegelhof ist das ganze Jahr durch geöffnet. Ausnahmen sind die dreiwöchige Schließungszeit in den Sommerferien, die Tage zwischen Weihnachten und Neujahr sowie einzelne Brücken- und Studientage, die frühzeitig bekannt gegeben werden.

Anmeldung

Im Januar eines Jahres können die Kinder für alle Krippen und Kindergärten bei der Stadt Oldenburg im Amt für Jugend, Familie und Schule für das im August startende Kita-Jahr angemeldet werden. Alle Informationen hierzu finden Sie auf der Seite der Betreuungsbörse Oldenburg. Um die Einrichtung kennenzulernen, nutzen Sie die Tage der Offenen Tür, die Sie auf dieser Seite unter "Termine" finden.

Neuaufnahmen erfolgen in der Regel zum neuen KiTa-Jahr (Beginn: 1. August).

 Beiträge

Alle Informationen zu den Beiträgen finden Sie hier auf unserer Internetseite.

Kindertagesstätte Ziegelhof

Weskampstraße 31
26121 Oldenburg
Tel.: 0441-12709
Fax.: 0441 - 361 425 80


Bei Fragen und Anmeldungen sind wir gern für Sie da.

Ihre Martina Steinmann