Kinderkrippe Nettelbeckstraße

Kurzbeschreibung

Die zweigruppige Krippe an unserem neuen Standort in Bloherfelde hat zum Januar 2015 ihren Betrieb aufgenommen.

Im März wird die Geschäftststelle des KiB ebenfalls in das von der GSG errichtete Gebäude in der Nettelbeckstraße 22 einziehen. Daneben entstehen auf dem ehemaligen Betriebsgelände der GSG mehrere Wohneinheiten.

In der Krippe Nettelbeckstraße werden in zwei Krippengruppen insgesamt 30 Krippenkinder im Alter zwischen 0 und drei Jahren betreut. In jeder Krippengruppe (mit 15 Kindern) sind während der Kernöffnungszeiten drei und in den Sonderöffnungszeiten am Morgen und Nachmittag zwei pädagogische Fachkräfte für die Bildung, Betreuung und Erziehung Ihrer Kinder verantwortlich.

Das abwechslungsreiche Frühstück wird von uns eingekauft und zubereitet. Täglich gibt es ein gesundes, frisch geliefertes Mittagessen. Die Kinder nehmen alle Mahlzeiten gemeinsam ein. Dabei legen wir besonderen Wert auf eine vollwertige und vegetarische Ernährung. Während der Mittagszeit werden wir von unserer Küchenkraft hauswirtschaftlich unterstützt.

Wie wir arbeiten

Wir haben das Selbstverständnis, dass jedes Kind neugierig und interessiert seine Umgebung aktiv erforscht und erkundet. Dabei ist jedes Kind ein eigenständiger Akteur seiner Entwicklung und sucht sich selbst Herausforderungen. Im Spiel erweitern die Kinder ihr Wissen über sich selbst, über ihr Tun und über ihre Umwelt. Im frühkindlichen Bereich lernen sie spielerisch und spielend. Spielen ist die vorherrschende Tätigkeit, mit der sich Kinder ihre Welt aneignen.

Es werden Kontakte mit anderen Kindern geknüpft und Konfliktstrategien erprobt.

Wir begreifen dabei Lernen und Bildung als einen Prozess, der von Kindern eigenaktiv und ganzheitlich gestaltet wird. Lernen und Spielen lassen sich in der Krippe nicht voneinander trennen, denn spielen heißt lernen! Im freien Spiel eignet sich die Kinder Kompetenzen wie Kommunikation, Durchsetzungsvermögen, Ausdauer, Rücksichtnahme, Kreativität und vieles mehr an.

Wir helfen den Kindern, wo es nötig wird und stehen ihnen zur Seite. Wir bieten ihnen einen angemessenen Rahmen, in dem sie sich sicher fühlen und entfalten können.

Wir als pädagogische Fachkräfte wollen den Kindern ermöglichen, durch eine Vielfalt von offen zugänglichen und verschiedenen (Spiel-)Materialien, selbständige Erfahrungen zu sammeln. Wir schaffen eine Umgebung in der Krippe, die Aufforderungscharakter hat und alle Lern- und Entwicklungsbereiche abdeckt (Bewegung, Sprache, Ruhe usw.).

Neben Angeboten, Spiel und Bewegung ist es uns wichtig, die Schlaf- und Ruhepause im Alltag individuell zu berücksichtigen. Gerade jüngere Kinder benötigen schon am Vormittag ein Schläfchen. Wir achten auf das individuelle Schlafbedürfnis der Kinder und legen sie hin, wenn wir Müdigkeitsanzeichen bemerken. Im Schlaf festigt sich das Erlebte und Erlernte. Deshalb haben die Schlaf- und Ruhephasen in unserem Alltag einen hohen Stellenwert.

Eltern sind die wichtigsten Bezugspersonen für ihre Kinder. Sie kennen ihre Kinder am Besten. Die Kinder fühlen sich in einer (Krippen-)Gruppe wohl, wenn auch die Eltern gern in die Einrichtung kommen. Wir sehen uns als Erziehungspartner*innen der Eltern, denn nur gemeinsam können wir das Beste für die Kinder bewirken. Es ist uns wichtig, eine vertrauensvolle und offene Basis zu schaffen, den Eltern unterstützend zur Seite zu stehen und durch einen regelmäßigen Austausch gemeinsam das Kind in seiner Entwicklung zu begleiten und zu stärken.

2 Krippengruppenfür jeweils 15 Kinder von 0 - 3 Jahren08:00 - 14:00 Uhr
Frühdienst07:00 - 08:00 Uhr
Spätdienst14:00 - 16:00 Uhr

Wir haben ganzjährig geöffnet. Ausnahmen bilden 3 Wochen in den Sommerferien, die Tage zwischen Weihnachten und Neujahr, 2 Studientage sowie 2-3- Brückentage (bewegliche Ferientage nach gesetzlichen Feiertagen). Die jeweiligen Termine der KiB-weiten Schließungszeiten finden Sie hier.

Anmeldung

Im Januar eines Jahres können die Kinder für alle Krippen und Kindergärten bei der Stadt Oldenburg im Amt für Jugend, Familie und Schule für das im August startende Kita-Jahr angemeldet werden. Alle Informationen hierzu finden Sie auf der Seite der Betreuungsbörse Oldenburg. Um die Einrichtung kennenzulernen, nutzen Sie die Tage der Offenen Tür, die Sie auf dieser Seite unter "Termine" finden.

Neuaufnahmen erfolgen in der Regel zum neuen KiTa-Jahr (Beginn: 1. August).

 Beiträge

Alle Informationen zu den Beiträgen finden Sie hier auf unserer Internetseite.

Kinderkrippe Nettelbeckstraße

Nettelbeckstrasse 22
26131 Oldenburg
Fax.: 0441 - 36 19 25 35


Bei Fragen und Anmeldung sind wir gerne für Sie da!

Ihr Krippen-Team