Hort an der Wallschule

Kurzbeschreibung

Unser Hort, im Zentrum Oldenburgs gelegen

ist in den Räumlichkeiten der Wallschule in der Georgstraße 1 untergebracht und bietet eine tägliche Betreuung für 52 Schüler und Schülerinnen. 

Ziel des Hortes ist es, den Kindern auch außerhalb der Unterrichtszeit Geborgenheit und Unterstützung zu geben und eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Eltern und der Schule sicher zu stellen.

In der Begleitung der Kinder vermitteln wir ihnen die Grundelemente des positiven Zusammenlebens, wie Toleranz, Wertschätzung und gegenseitige Akzeptanz, so dass sie diese täglich (er-)leben und weitergeben können.

Der Hort bietet den Mädchen und Jungen einen vielfältigen und strukturierten Rahmen. Wir nehmen alle Kinder als eigenständige Persönlichkeiten an. Wir sehen unsere Aufgabe in der Unterstützung, Begleitung und Stärkung der Kinder. Wir fördern die Kinder in der Entwicklung von Selbständigkeit, Selbstbewusstsein und Kompetenz in der Konfliktlösung, Kompromissfindung und Mitteilung der eigenen Bedürfnisse, indem wir sie in allen Belangen, die sie betreffen, mitreden und mitentscheiden lassen. 

Wie wir arbeiten

Wir bieten den Mädchen und Jungen einen Raum für Nähe, Geborgenheit und Sicherheit, in dem sie ihre eigenen Erfahrungen machen, sich ausprobieren und entdecken können.

Wir ermutigen die Mädchen und Jungen, im Alltag ihre Bedürfnisse und Gefühle zum Ausdruck zu bringen. In Konfliktsituationen ermuntern wir die Kinder, eigenständig Lösungsmöglichkeiten zu finden. Bei Bedarf bieten wir unsere Unterstützung an.

Im Alltag hat es für uns einen hohen Stellenwert, den Mädchen und Jungen ein altersübergreifendes Miteinander zu ermöglichen. Wir achten auf eine differenzierte Raumgestaltung, in welcher alle Dinge ihren Platz haben, so dass sich die Kinder darin zurecht finden, Ordnung halten und Sicherheit finden können. Wir bieten den Kindern anregungsreiches und vielseitiges Material, die die Kinder zum eigenständigen und gemeinsamen Spiel animieren. Gleichzeitig ermöglichen wir eine flexible Tagesgestaltung, um besonderen Ereignissen begegnen zu können. Die Bedürfnisse der Kinder stehen dabei für uns immer im Vordergrund.

Unterschiedliche Rückzugsmöglichkeiten (z.B. Klassenraum, Hochebene oder Mehrzweckraum) erlauben es den Kindern selbstbestimmt allein oder in der Gruppe (z.B. im Rollenspiel, Gesellschaftsspiel) ihren Bedürfnissen nachgehen zu können. Hierbei erlangen die Kinder die Fähigkeit Kompromisse zu bilden und eigenständig Absprachen zu treffen. Jedes Kind erlebt in der altersheterogenen Gruppe verschiedene soziale Verhaltensweisen, Situationen und Probleme. Dadurch ist jedem Kind die Möglichkeit gegeben, seine eigene soziale Rolle innerhalb der Gruppe zu finden.

Die Kinder dürfen bei uns jederzeit ihre Wünsche für Aktivitäten und/oder Veränderungen nennen und wir versuchen sie in unserem Rahmen zu ermöglichen.

Um den Kindern ausreichend Bewegungsmöglichkeiten zu bieten, nutzen wir täglich das Außengelände. Außerdem steht uns die Turnhalle zur Verfügung, in der wir unterschiedliche Bewegungsangebote durchführen.

Unser ausführliches Konzept finden Sie hier.

Hort20 Schulkinder12:45 - 17:00 Uhr
Spätdienst für 10 Kinder17:00 - 18:00 Uhr
in den Schulferien08:00 - 17:00 Uhr
Schulkindgruppe20 Kinder12:45 - 16:00 Uhr
Schulkindbetreuung (nur Schulzeit)12 Schulkinder12:45 - 14:00 Uhr

Der Hort ist drei Wochen in den Sommerferien geschlossen sowie zwischen Weihnachten und Neujahr und an einzelnen Brücken- und Studientagen.

Anmeldung

Für die Anmeldung ihres Kindes sprechen Sie bitte die Mitarbeiter*innen im Hort an. Anmeldefrist ist der 15.03. des jeweiligen Jahres.

Neuaufnahmen erfolgen in der Regel zum neuen Schuljahr mit Beginn 1.August. Die Neuaufnahmen für die Erstklässler nehmen wir parallel zu den Schulanmeldungen entgegen.

Beiträge

Alle Informationen zu den Beiträgen finden Sie hier auf unserer Internetseite.

Hort an der Wallschule

Georgstraße 1
26121 Oldenburg
Fax.: 0441 / 36 13 17 73


Für Anmeldung und Fragen bin ich gerne für Sie da. 

Ihre Anne Siepe